Erneut RHC-Spielerin zur DHB-Sichtung eingeladen

Charlize Tesch (l.), Lina Grösch
 Lina Grösch (l.), Mathilda Hammer

Lina Grösch im Kader der U16-Nationalmannschaft

Rostock Am Frauentag erhielt RHC-C-Jugend-Spielerin Lina Grösch Post vom Deutschen Handball Bund: „Für die W16 Nationalmannschaft des DHB findet vom 24.-27.03.2024 ein Sichtungslehrgang in Warendorf statt. Chef-Bundestrainer Nachwuchs Jochen Beppler und DHB-Talentcoach Carsten Klavehn haben dich nominiert. Wir laden dich heute recht herzlich ein.“

Für die 14-jährige Linkshand ist diese Einladung etwas ganz Besonderes, gehört sie doch damit zu den verbliebenen 36 Spielerinnen aus ganz Deutschland, die es im Ergebnis regionaler Sichtungen nach Warendorf geschafft haben. Aus dem HVMV sind insgesamt nur zwei Spielerinnen nominiert worden, neben Lina Grösch wurde auch Jette Lojewski von Grün Weiß Schwerin eingeladen. Hervorzuheben ist auch, dass mit Mathilda Hammer (RHC) und Hedi Wigger (Grün Weiß) von beiden Vereinen jeweils eine weitere Spielerin in den Reservekader berufen wurde.

Die 1,83 m große Lina Grösch ist in der laufenden Saison neben Charlize Tesch die zweite Spielerin des Vereins, die zu einer Sichtung für eine Jugendnationalmannschaft berufen wurde. Charlize Tesch gehörte in der vergangenen Saison noch zur von Ute Lemmel betreuten C-Jugend. Auch aus diesem Grund feuerte Lina gemeinsam mit ihren Mitspielerinnen ihre ehemalige Teamkollegin am Samstag beim Punktspiel in Marienehe lautstark an.

Jetzt steht Lina Grösch, die aktuell mit 94 Treffern die Torschützinnenliste der Landesoberliga anführt, ebenso wie Mathilda Hammer, selbst im Fokus der DHB-Nachwuchsverantwortlichen. „Ich bin schon ein wenig nervös, aber freue mich natürlich extrem über die Einladung“, so die Rückraumspielerin, die sich zunächst im Ballett und beim Fußball ausprobierte, danach das Handball-ABC beim SV Eintracht Rostock erlernte und seit der C-Jugend für den Rostocker HC in der Landesoberliga spielt.

Ihre Trainerin Ute Lemmel freut sich über die Nominierung: „Lina hat sich die Berufung aufgrund ihrer Leistungen verdient. Jetzt wünsche ich ihr, dass sie die Chance, die sich dadurch bietet, auch nutzen kann. Lina bringt natürlich sehr gute Voraussetzungen mit, aber tatsächlich sind die Berufungen von Lina und Mathilda auch eine Anerkennung für die gute Nachwuchsarbeit, die wir in der Stadt Rostock insgesamt machen“, so die Verantwortliche für die C-Jugend des Rostocker HC.

Olaf Meyer

Events

BHV Nord LearningCenter

Das BHV Nord LearningCenter ist unsere neue Plattform für alle, die vom BHV Nord auf ihrem Fachgebiet aus- und weitergebildet wurden oder die Anregungen für die Arbeit mit ihren Teams suchen.

zum BHV Nord LearningCenter

Neu im BHV Nord Learning Center

Handball lernen für die ganz Kleinen

Torwartübungen in Learn Handball - Alle Übungen in der LearnHandballApp-Bibliothek.

Erweitere das Wurfrepertoire mit Gensheimer-7-Meter! - Brandneue Kategorie in Learn Handball

Der Verein, in dem alle nur zweimal pro Woche trainieren - Ein Erfahrungsbericht aus Dänemark von Bjarte Myrhol

Mitgliedsvereine