Warnemünde III gewinnt gleich das Spitzentreffen

BHV – Meister schafts spiele 2019/2020 der Männer

ROSTOCK.     Es gibt doch einige Fans für die Bezirksliga der Handballmänner, wie der gute Besuch am Sonntag in der Sporthalle am Gerüstbauerring in Groß Klein zeigte. Gleich im ersten Saisonspiel gab es das Spitzentreffen zwischen Vizemeister SV Warnemünde III (vorher Warnemünde IV) und dem amtierenden Meister HC Empor Rostock II (vorher Empor IV). In einer bis zum Schluss spannenden Partie setzte sich die neuformierte Warnemünder Vertretung unter Trainer Christian Stampke mit 29:26 Toren durch. Nach einigen Abgängen von älteren Spielern haben wir uns bei den vier Mannschaften im Männerbereich etwas neu sortiert“, so der neue Coach. „Unser drittes Team sieht sich als Unterstützung für die beiden Mannschaften in der MV- und Verbandsliga. Die neue Vierte unter Detlef Godomski ist dagegen den ‚Freizeit-Handballern‘ vorbehalten.“ Beim HC Empor Rostock II, deren Betreuung weiter in den Händen von Klaus-Wiegratz und Dieter Geese liegt, fehlte auch das eine oder andere bekannte Gesicht, was sich im Verlauf der Serie aber noch ändern könnte.

Das Spiel selbst verlief immer knapp, wobei Warnemünde zumeist in der Vorhand lag. Die Rostocker schafften nur beim 6:6, 7:7 im ersten Teil den Ausgleich und unmittelbar nach dem Seitenwechsel beim 14:14 (32.). Entschieden wurde das Match, als nach dem 23:21 (45.) der Warnemünder Peter Wüstemann zunächst einen Strafwurf nicht nutzen konnte, die Ostseestädter dann aber vier Bälle in Folge an Bernd Brümmer im Rostocker Kasten zum 27:21 (53.) unterbrachten. Auf SVW-Seite zu vermerken noch die Rückkehr des früheren Oberliga-Trainers Mathias Schwarz auf die Bank.

SV Warnemünde III:   Ralf Buchwald - Ole Möller, Marcel Lustig 1, Florian Holtz 4, Johannes Hänschke 2, Felix Reichelt, Ken Leppin 2, Daniel Brauer, Patrick Peters 3, Florian Polkehn 3, Alexander Reiser 1, Robert Seemann 3, Peter Wüstemann 10/1, Florian Hartwig.

HC Empor Rostock II:   Bernd Brümmer – Matthias Winter, Enrico Strohwald 9, Torsten Frahm 8, Lothar Goldschmidt 6/2, Andreas Meyer 1, Torsten Palm 1, Dirk Steinhagen, Marco Konopka, Steffen Bockhahn 1.

Text: Klaus-Peter Kudruhs